Menü

Star Trek: Picard-Serie kommt auf Amazon Prime Video, nicht Netflix

Die noch titellose Serie um den legendären Sternenflottenkapitän Jean-Luc Picard kommt hierzulande nicht bei Netflix. Amazon sicherte sich die Streaming-Rechte.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 182 Beiträge

(Bild: CBS)

Von

Amazon hat sich die weltweiten Rechte für die Ausstrahlung der neuen "Star Trek"-Serie mit Patrick Stewart als Captain Jean-Luc Picard gesichert. Wie das Unternehmen nun mitteilte, sollen die Folgen der noch nicht betitelten Serie jeweils nur einen Tag nach der US-Premiere bei dem Streaming-Dienst CBS All Access weltweit auf Amazon Prime Video verfügbar sein – also nicht bei Netflix, wo Star Trek Discovery hierzulande zuhause ist. Der Vertrag bezieht sich demnach auf "über 200 Länder und Gebiete", darunter auch Deutschland. Wann genau das der Fall sein soll, geht aus der Mitteilung aber nicht hervor.

Im August 2018 hatte Stewart selbst öffentlich gemacht, dass er noch einmal jene Rolle verkörpern will, die ihn weltberühmt gemacht hat. In der Serie soll das nächste Kapitel im Leben des "Raumschiff Enterprise"-Captains erzählt werden. Neben Stewart sollen demnach unter anderem Alison Pill (The Newsroom), Harry Treadaway (Penny Dreadful), Isa Briones (American Crime Story: Versace), Santiago Cabrera (Salvation), Evan Evagora und Michelle Hurd in der Serie mitspielen. (mho)