Menü

Stefano Zacchiroli neuer Debian-Projektleiter

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 85 Beiträge

Stefano Zacchiroli konnte die vom 2. bis 15. April durchgeführte Wahl für den Debian Project Leader (DLP) für sich entscheiden und tritt damit die Nachfolge von Steve McIntyre an, der das Amt die beiden Jahre zuvor bekleidet hatte. Insgesamt hatten sich neben Zacchiroli drei weitere Kandidaten um das Amt beworben. Im Vorfeld der Wahlen hatte die Debian-Community die Möglichkeit, die Kandidaten zu befragen und die Diskussion auf einer Mailing-Liste zu verfolgen. Wahlberechtigt waren 886 Debian-Entwickler, die Wahlbeteiligung lag bei über 50 Prozent.

Zacchiroli, bislang Co-Maintainer des Package Tracking Systems, hatte sich bereits 2009 für den Posten beworben. Er arbeitet seit neun Jahren im Debian-Projekt mit und befasst sich unter anderem mit der Qualitätsüberwachung, der Pflege und teilweise mit dem Backporting von über 90 Paketen, darunter auch Vim sowie zahlreiche Python-Pakete. Darüber hinaus war er an der Gestaltung von weiteren 80 Paketen beteiligt. Der Entwickler wird nun ein Jahr lang die politische Ausrichtung des Projektes bestimmen. (pen)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige