Menü

Stichtag: T-Online bietet ab heute keine ISDN-Flatrate mehr

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 289 Beiträge
Von

Seit dem heutigen Donnerstag werden, wie bereits angekündigt, keine Anmeldungen für die T-Online-Flatrate für ISDN- und Analog-Zugänge mehr angenommen. Bereits bestehende Verträge wird T-Online nicht verlängern. Die DSL-Flatrate ist von der Streichung nicht betroffen.

Die verbleibende Rest-Vertragsdauer hängt von dem Zeitpunkt des Vertragsabschlusses ab. Liegt der vor dem Stichtag 11. Dezember, dann beträgt die beiderseitige Kündigungsfrist ein Jahr, sodass T-Online die Flatrate dieser Kunden ein Jahr nach Vertragsabschluss abklemmt. Laut T-Online-Sprecher Michael Schlechtriem hebt T-Online auf Wunsch die Kündigungsfrist dieser Kunden auf, aber nur, falls sie auf einen anderen Tarif von T-Online wechseln.

Verträge, die nach dem Stichtag abgeschlossen wurden, sehen eine beiderseitige Kündigungsfrist von sechs Tagen vor, sodass T-Online das Recht hätte, den Betroffenen bereits nächste Woche die Flatrate zu sperren. T-Online verspricht aber, diese Kunden noch etwa sechs Wochen mit der Flatrate zu versorgen. Ein genauer Termin der Abschaltung steht noch nicht fest. (axv)