Menü

Stoff für Adobes eBook-Reader

vorlesen Drucken Kommentare lesen 11 Beiträge

Als deutschlandweit erster Anbieter plant der eBook-Shop dibi, ab dem ersten April auch verschlüsselte Dateien im Format für Adobes eBook-Reader zu verkaufen. Die bislang nur für das Rocket eBook erhältlichen "Bücher" sollen aber weiterhin im Angebot bleiben.

Da die Software zum Lesen der eBooks von Adobe auf jedem PC oder Laptop installiert werden kann, werde jeder PC-Besitzer in der Lage sein, den virtuellen Lesestoff zu verwenden, hieß es bei dibi. Unter dem Anfangsangebot sollen sich Autoren wie Marcel Reich-Ranicki, Erich Fromm, Harry Rowohlt, Wolfgang Holbein und Philip K. Dick befinden.

Der eBook-Händler dibi ist seit 1998 in diesem Geschäft tätig, betreibt seit Juni 2000 das auf elektronische Bücher spezialisierte Verkaufssystem im Internet und ist nach eigenen Angaben der größte deutsche Verlag für Medien dieser Art. (dal)