Menü

Straßenmusiker in London akzeptieren bald kontaktlose Bezahlungen

In der britischen Hauptstadt können Straßenmusiker bald kontaktlos mit den dafür ausgelegten Bezahlkarten oder einfach per Smartphone bezahlt werden. So sollen sie am Ende des Tages mehr Geld in der Tasche haben.

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 199 Beiträge
Straßenmusiker in London akzeptieren bald kontaktlose Bezahlungen

Mobile Payment statt Münzen

(Bild: InspiredImages)

In London sollen Passanten Straßenmusikern künftig auch kontaktlos mit Bezahlkarten oder ihrem Smartphone Geld geben können. Das testet die Stadt nun in Kooperation mit dem schwedischen Unternehmen iZettle – das bald zu PayPal gehören wird. Die zugehörige Technik soll den Künstlern in den kommenden Monaten zugänglich gemacht werden. Wie Sky News erklärt, benötigen die Straßenmusiker dafür ein Lesegerät von iZettle, das sie dann auf einen festen (Klein-)Betrag einstellen. Passanten können den Musikern dann über kontaktlosfähige Karten oder per Smartphone mit NFC den vorgegebenen Betrag zukommen lassen, ohne dass die Künstler ihre Darbietung unterbrechen müssen. Wer mehr spenden will, bezahlt einfach mehrfach.

Londons Bürgermeister Sadiq Khan – der für die Straßenmusiker das Projekt "Busk in London" (für "Straßenmusik in London") gegründet hatte – sagte zur Vorstellung der Initiative, seine Stadt sei eine Hochburg der Musik. Damit der Status als "globale Hauptstadt der Musik" aber gehalten werden kann, sei es von entscheidender Bedeutung, die Stars von morgen zu unterstützen. Der Auftritt auf der Straße helfe aufstrebenden Musikern, ihre Talente zu verfeinern und gebe ihnen die Chance, vor einem großen Publikum aufzutreten. Dank der Initiative könnten nun noch mehr Londoner ihre Wertschätzung gegenüber den talentierten Straßenmusikern zeigen. Insgesamt gehe es darum, dass sie mit ihren Auftritten mehr Geld verdienen. Zur Vorstellung des Projekts spielte in London der Musiker Passenger, der selbst als Straßenmusiker angefangen hat. (mho)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige