Menü

Studie: Conrad verknüpft Online- und Filialhandel am besten

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 75 Beiträge

Im Kampf um die Gunst der Käufer müssen sich Händler möglichst in allen Verkaufskanälen präsentieren. Während der klassische Filialhandel dabei den Schritt ins Internet geht, eröffnen immer mehr Onlinehändler auch Ladengeschäfte vor Ort. Im Rahmen des "IBM Omnichannel Maturity Index" untersucht die Service-Sparte von IBM regelmäßig, wie erfolgreich die einzelnen Handelsunternehmen den Spagat zwischen Verkauf vor Ort und über das Internet hinbekommen. In der aktuellen Studienauswertung hat hierzulande Conrad Elektronic die Nase vorn – wie schon im vergangenen Jahr.

(Bild: IBM)

Dahinter folgen die beiden Ketten aus dem Metro-Konzern: Saturn und Media Markt. Aufsteiger in die Top-10 sind die beiden E-Tailer Cyberport und notebooksbilliger.de – letzterer allerdings noch außer Konkurrenz. (map)

Anzeige
Anzeige