Menü

Studie: Deutschland ist zweitgrößter Downloadmarkt Europas

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 37 Beiträge
Von

Deutschland war 2007 der zweitgrößte Markt für Musikdownloads in Europa. Das teilte der Bundesverband Musikindustrie in Berlin mit. Einem von Nielsen Soundscan durchgeführten Vergleich von 15 europäischen Downloadmärkten zufolge wurde ein Fünftel der erfassten kostenpflichtigen Downloads in Deutschland verkauft. Großbritannien ist mit 54 Prozent der Downloads und deutlichem Abstand der Spitzenreiter unter den verglichenen Ländern.

Frankreich landet mit nur noch 7 Prozent auf dem dritten Platz. Auf den Plätzen vier und fünf liegen Italien und Belgien mit jeweils vier Prozent. Der Vergleich erfasst nach Verbandsangaben jeweils die größten Downloadanbieter der ausgewählten Märkte. In Deutschland seien etwa 90 Prozent der tatsächlichen Downloads von der Nielsen-Studie erfasst. Weitere Ergebnisse der Erhebung waren auf Nachfrage nicht zu erfahren.

Nach Zahlen von Media Control wurden in Deutschland im vergangenen Jahr 34,5 Millionen einzelne digitale Musikstücke sowie 2,9 Millionen Bundles, die mehr als ein Musikstück enthalten, online verkauft. (vbr)