Menü

Studie: Europäer bleiben Kabel- und Satellitenanschluss treu

Video-on-Demand und Streaming werden immer beliebter, trotzdem können sich nur wenige Europäer vorstellen, vollständig auf Kabel- oder Satellitenanschluss zu verzichten.

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 118 Beiträge
Netflix

(Bild: dpa, Michael Nelson/Archiv)

Klassisches TV und Video-on-Demand-Dienste über das Internet schließen sich nicht gegenseitig aus, allerdings scheinen besonders Europäer ihrem Kabel- oder Satelliten-Anschluss treu zu sein. Sie können sich kaum vorstellen, vollständig auf ihren bewährten Zugang zu verzichten.

Nur elf Prozent der europäischen Teilnehmer einer Studie des Marktforschungsinstituts Nielsen hatten angegeben, statt des klassischen Fernsehens nur noch zu streamen und Video-on-Demand-Dienste zu nutzen. In der Region Asien-Pazifik und Nordamerika liegen die Zahlen mit 35 und 32 Prozent weitaus höher.

Auch planen nur knapp 17 Prozent der befragten Europäer ihren TV-Anschluss zu kündigen. Anders sehen die Zahlen in Asien-Pazifik aus. Dort können sich rund 44 Prozent die Kündigung ihres klassischen Fernsehzugangs vorstellen. Das Institut gab allerdings zu bedenken, dass eine andere aktuelle Studie des Hauses zeige, dass nur wenige tatsächlich der Absicht Taten folgen lassen.

Die Online-Befragung wurde vom 10. August bis zum 4. September 2015 mit rund 30.000 Personen aus 61 Ländern durchgeführt. (kbe)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige