Menü

Studie: IBM hat die treuesten Kunden in der IT-Branche

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 137 Beiträge
Von

Nach einer Studie des US-amerikanischen Marktforschungsunternehmens Walker Information hat IBM die treuesten Kunden in der IT-Branche. In vier von fünf von Walker untersuchten Kategorien -- Software, Server, Workstations, Netzwerke, IT-Dienstleistungen -- belegt Big Blue Spitzenplätze hinsichtlich der Kundenbindung. Lediglich im Software-Geschäft, das bei IBM mit etwa 15 Prozent zum Gesamtumsatz beiträgt, verzeichnete das Unternehmen niedrige Werte. Von den Unternehmen, die auf wenige Geschäftsfelder spezialisiert sind, haben der Walker-Studie zufolge Microsoft, SAP, Dell und Cisco die besten Kundenbindungswerte.

"Kundenbindung hängt eng mit der finanziellen Stärke eines Unternehmens in bestimmten Geschäftsbereichen zusammen", erläutert Walker-Vize-Präsident Phil Bounsall. Die Umfrage habe im Kern ergeben, dass finanziell erfolgreiche Unternehmen meist höhere Treuewerte aufwiesen als Konkurrenten mit weniger guten Geschäftszahlen. Zudem tendierten Kunden bei anstehenden Kaufentscheidungen häufig zu den Marktführern, weil diese bekannt seien, und man so das Gefühl habe, auf der sicheren Seite zu sein.

Allerdings gibt es auch Ausnahmen: So konnte beispielsweise der noch recht junge Spezialist für Netzwerk-Speicherlösungen Network Appliance trotz eines vergleichsweise niedrigen Umsatzes von 1,1 Milliarden US-Dollar im vergangenen Jahr sehr gute Kundenbindungswerte verzeichnen. Andere wie Hewlett-Packard schlugen laut Walker nach unten aus: Ähnlich wie IBM mit einer großen Produktpalette am Markt, habe HP nur im Bereich IT-Dienstleistungen zahlreiche Treuepunkte bei den Verbrauchern sammeln können. Zu Software-, Netzwerk- und Serverlösungen befragt, hätten HP-Kunden hingegen deutlich häufiger geäußert, sie würden Alternativen in Betracht ziehen. Auch Sun-Kunden hätten wenig Loyalität gegenüber dem Unternehmen geäußert. (pmz)