Menü

Studie: Open Source gewinnt an Fahrt

Eine neue Studie von IDC bestätigt die wachsende Bedeutung von Open Source in der Software-Enwicklung. Bescheinigten frühere Erhebungen desselben Marktforschungsinstituts quelloffener Software schon eine strategische Rolle im Portfolio der großen IT-Dienstleister und dem freien Betriebssystem Linux überdurchschnittlichen Wachstumsraten im Servermarkt, so stellt die neue Analyse die Entwickler von Software in den Mittelpunkt.

Für Open Source in Global Software: Market Impact, Disruption, and Business Models wurden insgesamt 5000 Entwickler in 116 Ländern befragt. 71 Prozent von ihnen benutzen quelloffene Software, in 54 Prozent der mitwirkenden Unternehmen kommt sie auf Produktivsystemen zum Einsatz. Die Hälfte aller Befragten sieht die Rolle von Open Source in ihren Unternehmen wachsen.

In der Studie untersucht IDC die Auswirkungen von Open Source auf den Lebenszyklus von Software-Produkten ebenso wie neu enstehende Geschäftsmodelle rund um freie Software. Eine neue Arbeitsgruppe des Marktforschungsinstituts soll sich mit Strategien für das Geldverdienen mit Open-Source-Software beschäftigen. (akl)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige