Menü

Studie: Symbian gewinnt Marktanteile

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 39 Beiträge

Symbian konnte im vergangenen Quartal seine Spitzenposition als Smartphone-Betriebssystem weiter ausbauen, zu diesem Ergebnis kommen die britischen Marktforscher von Canalys in einer aktuellen Studie. Den Zahlen zufolge laufen weltweit 61,4 Prozent aller Geräte unter Symbian, Windows folgt auf Platz 2 mit 18,3 Prozent Marktanteil und an dritter Stelle kommt Palm OS mit nur noch 10,5 Prozent. Palm musste ziemlich Federn lassen, im Vorjahresvergleich halbierte sich sein Marktanteil nahezu.

Erfolgreichster Smartphone-Hersteller bleibt Canalys zufolge der finnische Nokia-Konzern, aus dessen Werken im ersten Quartal weltweit jedes zweite verkaufte Smartphone stammte. Im Vergleich zum gleichen Vorjahreszeitraum verdreifachte sich der Absatz auf 5,4 Millionen Einheiten. Den zweiten Platz hält in weitem Abstand Palm One mit 9,4 Prozent. Deutlich zulegen konnte der Blackberry-Hersteller RIM, der nun 7 Prozent Marktanteil hält, gefolgt von Fujitsu (6,1 Prozent) und HP auf Platz 5 (mit 5,6 Prozent).

Insgesamt zählten die Marktforscher im abgelaufenen Quartal 10,8 Millionen verkaufte Mobilgeräte, rund 82 Prozent mehr als im Jahr zuvor. (tol)

Anzeige
Anzeige