Menü

Studie: Weblogs eignen sich gut für Reklame

vorlesen Drucken Kommentare lesen 77 Beiträge

In einer aktuellen Studie kommen die Marktforscher von Berlecon Research zu dem Ergebnis, dass Weblogs (Blogs) ein großes Potenzial für Marketing und PR innewohnt. Die Auswertung einer Befragung unter 1009 Internet-Nutzern in Deutschland liefere außerdem Fakten zur aktuellen Verbreitung und Nutzung von Weblogs, heißt es in einer Mitteilung.

Auch wenn derzeit 63 Prozent der Internet-Nutzer in Deutschland noch nicht wissen, was sich hinter dem Begriff Weblogs verberge, wachse die Zahl der Blogs hierzulande monatlich um etwa 15 Prozent. Berlecon Research schätzt die Zahl der Weblogs in Deutschland mittlerweile auf etwa 60.000 bis 75.000.

"Unternehmen können mit Weblogs die Image- und Markenbildung vorantreiben, Produkt- und Meinungskampagnen unterstützen, Themen und Ideen platzieren sowie die traditionelle Kundenkommunikation flankieren. Hier kommen die Besonderheiten von Weblogs -- asymmetrische Kommunikation, chronologischer Aufbau, einfaches Publizieren -- besonders zum Tragen", sagte Berlecon-Chef Thorsten Wichmann. So habe etwa der COO von Sun, Jonathan Schwartz, mit seinem Weblog in den letzten Monaten gleich mehrere öffentliche Diskussionen über Sun und seine Wettbewerber angestoßen. (tol)