Menü

Sun-Server in neuem Cray-Supercomputer

vorlesen Drucken Kommentare lesen 77 Beiträge

Rechengigant-Hersteller Cray plant in seiner neuen Mega-Maschine MTA-2 Server von Sun des Typs Fire 6800 einzusetzen, die den UltraSparc-III-Chip verwenden. Die Sun-Rechner sollen dem Supercomputer bei der Datenein- und -ausgabe unter die Arme greifen. Steve Conway von Cray erklärte, man erhoffe sich so die Entwicklungskosten für eigene Bauteile, die stattdessen dafür notwendig wären, einsparen zu können, um dann auch das eigentliche Endprodukt zu einem attraktiveren Preis anbieten zu können.

Die mit Sun-Servern ausgestattete MTA-2-Station wird allerdings nur ein Modell in der neuen Superrechner-Serie von Cray darstellen. In der Vergangenheit hatte die nach ihrem Gründer Seymour Cray benannte Firma diverse finanzielle Hürden zu nehmen, die erst durch in neuerer Zeit geschlossene Abkommen und Partnerschaftsverträge mit ehemaligen Konkurrenten wieder ausgeglichen werden konnten. Die MTA-2 wird, wenn sie fertig ist, die vierte Supercomputer-Generation sein, die das Unternehmen entwickelt und produziert hat. (dal)