Sun kauft MySQL AB für eine Milliarde US-Dollar [Update]

Sun will MySQL mit Support- und Service-Angeboten für unternehmenskritische Applikationen qualifizieren.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 274 Beiträge
Von
  • Oliver Diedrich

Sun kauft den schwedischen Datenbankhersteller MySQL AB für eine Milliarde US-Dollar – für Sun-Chef Jonathan Schwarz die "wichtigste Übernahme in der Geschichte von Sun". Mit Support- und Service-Angeboten will Sun die freie Datenbank über das Segment der Webanwendungen hinaus auch für unternehmenskritische Applikationen qualifizieren. MySQL-Chef Marten Mickos wird Mitglied im Sun-Management.

Als Bestandteil des LAMP-Stacks (Linux, Apache, MySQL, PHP) ist MySQL die Grundlage zahlreicher Webanwendungen. Im vergangenen Jahr hatte MySQL AB noch von einem möglichen Börsengang gesprochen, nachdem man 2006 einer Übernahme durch Oracle entgangen war. MySQL steht unter der GPL; der Hersteller bietet zertifizierte Versionen mit kostenpflichtigem Support an.

Siehe dazu auch:

(odi)