Menü

Sun kauft geistiges Eigentum von SavaJe

vorlesen Drucken Kommentare lesen 8 Beiträge

Sun Microsystems will die Rechte am geistigen Eigentum der Softwarefirma SavaJe Technologies übernehmen. Das Unternehmen ist Entwickler und Anbieter einer Java-Plattform für mobile Anwendungen. Sie ermögliche es Mobilfunkbetreibern und Handyherstellern, die Geräte ihrer Marke anzupassen und mit umfangreichen Funktionen auszustatten, heißt es in der Selbstbeschreibung des Unternehmens. 2001 hatte SavaJe ein Java-Betriebssystem für PDAs mit ARM-Prozessor vorgestellt. Dabei handelte es sich um ein eigenständiges Betriebssystem mit integrierter virtueller Maschine, das PocketPC vollständig ersetzt. Zu den Investoren gehören Vodafone, Orange und T-Mobile.

Sun und SavaJe haben eine Vereinbarung geschlossen, nach der die Akquisition in dem seit 2. April laufenden vierten Quartal des Sun-Geschäftsjahres abgeschlossen sein soll. Finanzielle Details wurden nicht bekannt gegeben, da sich das Geschäft nur geringfügig auf Suns Gewinn je Aktie auswirke, heißt es in einer Mitteilung. Weitere Informationen dazu sollen auf der Konferenz JavaOne bekannt gegeben werden, die vom 8. bis 11. Mai in San Francisco stattfindet. (anw)