Suns OpenDocument-Filter für MS Office fertig

Mit Hilfe der Add-ins können Word, Excel und PowerPoint Dateien im OpenDocument-Format (ODF) lesen und schreiben.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 118 Beiträge
Von
  • Dieter Brors

Unter dem Namen Sun ODF Plugin for Microsoft Office hat Sun Import-/Export-Filter für das von der ISO als Standard anerkannte OpenDocument-Format (ODF) für Microsofts Office-Paket in den Versionen 2000, XP und 2003 zum Download freigegeben. Mit dieser Erweiterung können MS-Office-Anwender Textdokumente, Kalkulationstabellen und Präsentationen aus dem freien OpenOffice und der kommerziellen Variante StarOffice lesen und schreiben.

Das gut 30 Megabyte große Installationspaket richtet in Word einen zusätzlichen Dokumenttyp im Dateidialog ein, sodass Anwender ohne Umweg auf ODF-Dokumente zugreifen und OpenDocument auch als Standardformat nutzen können. Diese Möglichkeit gibt es in Excel und PowerPoint nicht: Hier richten die Add-ins zusätzliche Einträge im Datei-Menü ein und erweitern die Symbolleiste um ein neues Icon.

Das von Microsoft und Novell unterstützte Konkurrenzprojekt mit gleichem Ziel macht ebenfalls Fortschritte: Der OpenXML/ODF Translator Add-in for Office kann ebenfalls Texte, Tabellen sowie Präsentationen lesen und schreiben, doch die Add-ins für Excel und PowerPoint stecken mit Version 0.2 respektive 0.1 noch in der Anfangsphase der Entwicklung. Zudem arbeiten diese Erweiterungen nur mit Office 2003 und 2007 zusammen. (db)