Menü

Suns Solaris für x86-Systeme wieder kostenlos zum Download

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 325 Beiträge
Von

Die Software von Suns Unix-Betriebssystem Solaris für die eigenen SPARC-Prozessoren gab es in Version 9 bereits einige Zeit zum kostenlosen Download. Nun hat der Unix- und Server-Spezialist auch die Gebühr von 20 US-Dollar, die bisher für den Download der Version für x86-Maschinen anfiel, aufgehoben. Nach Angaben von Sun Deutschland gegenüber heise online hatte die Firma diese 20 US-Dollar lediglich erhoben, um die Kosten der notwendigen Infrastruktur für das Download-Angebot in Grenzen zu halten; so wickle man etwa den Download über einen externen Provider ab, der natürlich nicht umsonst arbeite. Da man aber die Unterstützung für Solaris noch stärker betonen wolle, habe man diese Download-Gebühr ab dem heutigen Donnerstag fallen gelassen. Außerdem habe es immer wieder Hinweise aus Unternehmen gegeben, dass die Kreditkartenzahlung in die USA und die fehlenden Rechnungsstellungsmöglichkeiten verhinderten, dass sich Firmenmitarbeiter die Solaris-Version zum Ausprobieren besorgten.

Der kostenlose Download war eigentlich bereits zur Vorstellung von Solaris 9 für x86 angekündigt worden; zwischenzeitlich hatte sich Sun dann aber für diese Download-Gebühr entschieden. Ihr Wegfall bedeutet laut Sun Deutschland nun aber nicht, dass die Lizenz für das Betriebssystem ebenfalls grundsätzlich kostenlos zu haben sei. Im Rahmen des Free Solaris Binary License Program gibt es kostenlose Lizenzen für nicht-kommerzielle Anwendungen, etwa zum Testen der Software, zur Anwendungsentwicklung und zum Einsatz in Bildungsinstitutionen. Diese Lizenzen sind allerdings auf Rechner mit maximal einer CPU pro System beschränkt. Lizenzen für den kommerziellen Einsatz des Betriebssystems gibt es ab 99 US-Dollar. (jk)