Support für Windows 2000 endet am 13. Juli 2010

Das gilt sowohl für Windows 2000 Professional als auch für die Server-Versionen von Windows 2000. Auch der allgemeine Support für Windows Server 2003 (R2) endet, Sicherheitsupdates wird es dafür jedoch weiter geben.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 157 Beiträge
Von
  • Axel Vahldiek

Microsoft hat Termine bekannt gegeben, an denen im nächsten Jahr der "extended Support" für Windows 2000 endet. Dass dies nächstes Jahr passieren wird, war bereits länger bekannt, doch hat Microsoft erstmals das konkrete Datum genannt: Es ist der 13. Juli 2010. Das gilt sowohl für Windows 2000 Professional als auch für den Windows 2000 Server. Nach diesem Datum will Microsoft keine kostenlosen Sicherheitsupdates mehr bereitstellen, lediglich die "Online-Selbsthilfe-Ressourcen" wie die Knowledge Base stehen 2000-Nutzern dann noch zur Verfügung.

Im Zuge der Ankündigung hat Microsoft auch bekannt gegeben, dass ebenfalls am 13. Juli 2010 der allgemeine Support für Windows 2003 Server und Server 2003 R2 enden soll und nur noch der extended Support angeboten wird. Damit meint Microsoft, dass nur noch von Microsoft als sicherheitskritisch angesehene Lücken im System mit kostenlosen Patches gestopft werden, Updates für andere Lücken sind nur durch Teilnahme an kostenpflichtigen Supportprogrammen zu erhalten. Dieser extended Support endet am 14. Juli 2015. (axv)