Menü

Suse veröffentlicht Cloud-Distribution

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 5 Beiträge
Von

Suse hat die OpenStack-Distribution Cloud 1.0 freigegeben. Mit ihr können Firmen in der eigenen Infrastruktur "Infrastructure as a Service" (IaaS) einrichten. Diese stellt als private Cloud ähnlich Dienste bereit wie über das Internet nutzbare Public-Coud-Dienste, etwa Amazons EC2.

Das Webinterface der Suse Cloud.

(Bild: Suse)

Die in drei Varianten erhältliche Distribution setzt auf die im April freigegebene OpenStack-Version Essex. Der "Suse Cloud Administration Server" stellt die zentrale Verwaltungsinstanz, mit der Administratoren die Cloud-Infrastruktur einrichten und verwalten. Eine oder mehrere "Suse Cloud Control Nodes" halten Betriebssystem-Images für die Cloud-Instanzen vor und stellen das Webinterface, auf das Nutzer zugreifen können (Self-service Portal); zudem verteilt diese Komponente die Aufgaben in der Cloud. Die "Suse Cloud Compute/Storage Nodes" stellen Speicherplatz oder ermöglichen den Betrieb virtueller Maschinen mit KVM oder Xen; sie ist für die Systeme gedacht, auf denen letztlich die Arbeiten ausgeführt werden, die Nutzer der Cloud auftragen.

Die Cloud-Distributionen lassen sich mit den schon länger erhältlichen Produkten Suse Manager und Suse Studio verwalten und nutzen. Ein Suse Linux Enterprise 11 SP2 dient allen drei Varianten als Unterbau; das Service-Abonnement für diese Linux-Distribution ist in den Cloud-Produkten enthalten. Der Listenpreis für den Administrative Server und die ersten Cloud Control Node beträgt 10.000 US-Dollar; für Cloud Compute or Storage Nodes geht es bei 800 Dollar los.

Auch Rackspace, eine der treibenden Kräfte hinter OpenStack, hat kürzlich eine OpenStack-Distribution veröffentlicht; ebenso die Firma Piston Cloud Computing, die ihr Produkt Airframe nennt. Einige andere Firmen – darunter Red Hat – bereitet derzeit Distribution vor.

[Update 20120812] Beim Cloud Compute or Storage Node ist Suse Linux Enterprise 11 SP2 offenbar nicht enthalten. [/Update] (thl)