Menü
CES
c't Magazin

Swift 7: Acer zeigt besonders flaches und leichtes 14-Zoll-Notebook

Das Swift 7 wiegt unter 900 Gramm und ist weniger als einen Zentimeter dünn.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 24 Beiträge
Swift 7: Acer zeigt besonders flaches und leichtes 14-Zoll-Notebook

Das Swift 7 wird es in Schwarz und Weiß geben.

(Bild: Acer)

Auf der IFA 2018 hatte Acer schon einen Ausblick gegeben, zur CES 2019 wird der Vorhang weiter gelüftet: Das Swift 7 ist ein besonders leichter und flacher 14-Zöller. Das Gehäuseformat erinnert sogar eher an ein 13,3-Zoll-Notebook, weil der bis zu 300 cd/m2 helle Full-HD-Touchscreen nur von einem sehr schmalen Rand umgeben ist – entsprechend kann auch der Rumpf kompakter ausfallen. Für eine Webcam war im Rahmen kein Platz mehr; sie befindet sich stattdessen ausklappbar zwischen Tastatur und Bildschirm.

In dem knapp einen Zentimeter flachen Rumpf arbeitet ein Doppelkern-Prozessor der achten Core-i-Generation (Amber Lake-Y), dem Acer bis zu 16 GByte Arbeitsspeicher und SSDs mit bis 512 GByte zur Seite stellt – beziehungsweise wohl eher mit auf die Hauptplatine lötet. Angesichts der Prozessorwahl und der Gehäuseabmessungen ist davon auszugehen, dass das Gerät lüfterlos arbeitet. Die Tastatur ist beleuchtet und sollte mit mehr als einem Millimeter Tastenhub beim Tippen ausreichend Feedback geben.

Sämtliche Peripherie muss über zwei USB-C-Buchsen angeschlossen werden, die außer USB 3.1 Gen 2 (SuperSpeedPlus, 10 GBit/s) auch Thunderbolt 3 und DisplayPort sprechen und zudem zum Laden des Akkus dienen. Letzterer soll bis zu zehn Stunden durchhalten, was zwar ordentlich ist, aber nicht herausragend. Für eine höhere Akkukapazität war in dem sehr dünnen Rumpf wohl kein Platz.

Konkrete Ausstattungsvarianten des Swift 7 sowie deren Preise und Verfügbarkeit will Acer erst später bekanntgeben. (mue)