Menü

Swisscom verdient wegen Tochter Fastweb weniger

vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag

Rückstellungen für die italienische Breitbandtochter Fastweb haben den Gewinn der Swisscom im vergangenen Jahr geschmälert. Der Umsatz des größten Telekommunikationsunternehmens der Schweiz wurde laut Mitteilung knapp gehalten. Die Erlöse sanken leicht um 0,1 Prozent auf knapp 12 Milliarden Franken (9,2 Mrd. Euro). Der Gewinn ging um 7,1 Prozent auf 1,7 Milliarden Franken zurück.

Die Mailänder Breitbandanbieterin Fastweb ist in Italien in eine Steueraffäre verwickelt. Für das Verfahren habe die Swisscom 70 Millionen Euro zurückgestellt.

Swisscom hat die Erwartungen der Analysten verfehlt, die mit einem leichten Umsatzanstieg gerechnet hatten. Bereinigt um Währungseffekte wäre der Umsatz allerdings um 2,1 Prozent geklettert. (anw)