Menü

System Shock: Neuauflage liegt auf Eis

Die über Kickstarter finanzierte Neuauflage von System Shock wurde auf Eis gelegt. Jetzt wollen die Entwickler prüfen, ob sich das Projekt neu ausrichten muss.

System Shock: Neuauflage liegt auf Eis

(Bild: Nightdive Studios)

Das Entwicklerstudio Nightdive wird vorerst nicht mehr an einer Neuauflage von System Shock arbeiten. Wie Nightdive in einem Eintrag auf Kickstarter erklärt, habe sich das Projekt in die falsche Richtung entwickelt. "Je mehr wir am Spiel gearbeitet haben, desto mehr wollten wir machen, und desto weiter haben wir uns vom ursprünglichen Konzept, das System Shock so großartig gemacht hat, entfernt", schreibt Studio-Gründer Stephen Kick. "Ich gebe unserem Team eine Auszeit, damit wir unseren Weg überdenken und zu unserer Vision zurückkehren können."

Laut Kick ist die Entwicklung an der System-Shock-Neuauflage damit nicht endgültig beendet. Irgendwann soll es weitergehen – wann es aber soweit ist und was genau sich in der Zwischenzeit ändert, geht aus dem Eintrag nicht hervor.

Quelle: Nightdive Studios

System Shock ist ein Shooter mit Rollenspiel-Elementen aus dem Jahr 1994. Das Spiel gilt als Klassiker des Genres und hat Titel wie Deus Ex und die Bioshock-Reihe inspiriert. Entsprechend großen Anhang fand das Kickstarter-Projekt, mit dem die Nightdive Studios die Neuauflage finanziert haben: Über 20.000 Unterstützer sammelten 1,35 Millionen US-Dollar ein. Anderthalb Jahre ist das mittlerweile her.

Fans von System Shock können sich zumindest noch auf System Shock 3 freuen. Der dritte offizielle Serienteil befindet sich beim Entwicklerstudio OtherSide in Entwicklung – unabhängig von dem Reboot des ersten Teils.





Update: Die Kickstarter-Kampagne nahm 1,35 Millionen US-Dollar ein, nicht 13,5 Millionen. (dahe)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige