Menü

Systemhaus BOG stellt Insolvenzantrag

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 215 Beiträge
Von

Das Münsteraner Systemhaus Businesss Organization Group (BOG) hat Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Das bestätigte eine Firmensprecherin gegenüber heise online. Hintergrund seien Zahlungsrückstände von Kunden, die für den Microsoft/Navision-Partner BOG wichtig seien.

Wie es nun um die Zukunft der 400 Mitarbeiter steht, bleibt offen -- die Geschäftsführer Thomas Peter Dillsenseger und Kay Michel wollten sich bislang nicht äußern. Hinter BOG stehen als zahlungskräftige Gesellschafter die Finanzdienstleister GE-Capital Equity (USA) und 3i (GB). Im Jahr 2003 hatte der Umsatz der Firma 90 Millionen Euro betragen. (tol)