Menü

T-Com beschleunigt T-DSL

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 895 Beiträge

Wie bereits Ende Januar erstmals bekannt wurde, bietet die T-Com ab dem 1. April ihre T-DSL Varianten mit höheren Bandbreiten bis zu 3 MBit pro Sekunde an. Nunmehr gab die Telekomtochter auch die Preise der neuen T-DSL Anschlüsse bekannt -- sie werden einheitlich für analoge T-Net-Anschlüsse und für T-ISDN gelten. Aus dem Programm fallen die beiden T-DSL-Tarife T-DSL 768 (mit einer Übertragungsrate von 768 kBit/s Downstream und 128 kBit/s Upstream) und T-DSL 1500 (1536/193 kBit/s). Stattdessen bietet T-Com ab April T-DSL 1000 (1024/128 kBit/s) und T-DSL 2000 (2048/192 kBit/s) an. Außerdem können Kunden noch T-DSL 3000 (3072/384 kBit/s) buchen.

Der T-DSL 1000 Anschluss wird 16,99 Euro pro Monat kosten. T-DSL 2000 kostet 19,99 Euro im Monat und der Preis von T-DSL 3000 soll bei 24,99 Euro pro Monat liegen.

Bestandskunden, die schon heute T-DSL nutzen, will die Telekom -- soweit technisch möglich -- bis zum Jahresende auf die neuen, jeweils nächstschnelleren DSL-Varianten umstellen. Kunden mit einem T-ISDN Anschluss werden in Zukunft 4 Euro mehr für T-DSL 1000 zahlen müssen. T-DSL 768 kostete bislang 12,99 Euro, dieser Anschluss wird dann bei technischer Machbarkeit zum 1. April auf T-DSL 1000 umgestellt. T-ISDN-Bestandskunden müssen den neuen Preis von 16,99 Euro allerdings erst ab dem 1. Januar 2005 zahlen. Die Kosten für die Internet-Provider wie T-Online oder 1&1, die zusätzlich zum DSL-Anschluss anfallen, sind durch die Änderungen bei der T-Com nicht berührt. (rro)

Anzeige
Anzeige