Menü

TFT-Display als Kamera

vorlesen Drucken Kommentare lesen 116 Beiträge

Auf der Ausstellung der SID (Society for Information Display) in Seattle hatte die Toshiba-Tochter für Elektronikkomponenten Ausgefallenes zu bieten: Sie stellte den Prototypen eines TFT-Panels vor, der durch eingebaute Sensoren gleichzeitig eine Digitalkamera ist.

Das 3,5-Zoll-Panel mit einer Auflösung von 320 × 240 Pixel und 16-Bit-Farbe ist ein Beispiel der "System-on-Glass"-Technik, bei der alle Komponenten direkt auf dem Glassubstrat aufgebracht sind. Die Technik wurde in Zusammenarbeit mit Matsushita bei TMD entwickelt. Die Firmen sehen in den integrierten "Low-Temperature Polysilicon"-TFTs die Grundlage für eine Vielzahl von Handheld-Geräten für den privaten und kommerziellen Einsatz wie Kamera-Handys, Barcode-Lesegeräten oder Fingerabdruck-Authentifizierungsgeräten. (mhe)