Menü

#TGIQF - das Quiz: Viren, Würmer und Trojaner

Computer-Viren und -Würmer haben eine lange Tradition, angefangen bei missglückten Experimenten bis hin zu den dreisten Erpressungstrojanern der jüngsten Vergangenheit. Kommen Sie mit auf einen Streifzug durch die Geschichte der Viren, Würmer und Trojaner

#TGIQF - das Quiz: Viren, Würmer und Trojaner

Schon in den 70er Jahren experimentierten Wissenschaftler mit Code, der sich über Netzwerke verbreiten und reproduzieren konnte, indem er Kopien in Speicherbereichen des infizierten Systems ablegte. Auf PC verbreiteten sich Anfang der 80er die meisten Schädlinge noch übers Turnschuhnetz, sprich Disketten mit Boot-Viren.

Schon 1989 gab es schon den ersten Erpressungstrojaner der Geschichte für DOS, der damals noch über eine präparierte Diskette Computer verschlüsselte. Später kamen die Erpresser in Mail-Anhängen als ausführbare Programme oder – wieder in Mode gekommen – als Makro-Viren. Spätestens seit dem "BKA-Trojaner" im Jahr 2013 erlebt die Ransomware eine Renaissance, die Teile des Rechners verschlüsselt und nur gegen Zahlung eines Lösegelds in Bitcoins oder einer anderen Kryptowährung wieder freigibt ... wenn man Glück hat. Aber es gibt noch mehr als Erpressungstrojaner. Wir nehmen Sie in unserem Quiz mit auf einen Streifzug durch die Geschichte der Viren, Würmer und Trojaner.

Auch dieses Mal läuft das Quiz auf Zeit: Je schneller Sie die Fragen richtig beantworten, desto mehr Punkte gibts. Diesmal sind insgesamt 240 Punkte drin. Bitte nicht schummeln oder in den Kommentaren vorsagen, um den anderen den Spaß nicht zu verderben.

P.S.: Danke für die zahlreichen Vorschläge für neue Quizze. Die Inbox des Autors ist trotzdem weiterhin für Quizthemen geöffnet ➡️ (vza)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige