Menü
Technology Review

Tablet-Hülle rüstet taktile Display-Tastatur nach

Tactus Technology arbeitet an einem Schutzgehäuse für das iPad, mit dem sich besser tippen lassen soll.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 20 Beiträge

Ein US-Start-up steht kurz vor der Markteinführung eines Verfahrens, mit dem berührungsempfindliche Glasbildschirme, vulgo Touchscreens, um ein taktiles Element erweitert werden können, berichtet Technology Review in seiner Online-Ausgabe. Tactus Technology nutzt dafür kleine, flüssigkeitsgefüllte Kanäle und elastische Bläschen, die aus der Bildschirmoberfläche hervortreten können, wenn dies gewünscht ist. Werden die Tasten nicht mehr gebraucht, verschwinden sie, ohne zu stören.

Der Auftragsfertiger Wistron hat nun die Produktionsausrüstung einer seiner Fabriken in China angepasst, um Touchscreen-Panels herstellen zu können, die die Technik enthalten. Die Firma ist einer der größten Elektronikhersteller der Welt und produziert für Marken wie Blackberry, Apple oder Acer. Zuvor hatte Wistron direkt in Tactus investiert.

Das erste gemeinsame Produkt wird nun eine Schutzhülle sein, die für Apples iPad mini gedacht ist. Enthalten ist ein transparenter Bildschirmschutz, der die Vorderseite des Tablets abdeckt. Bewegt man einen mechanischen Schalter an der Seite der Hülle nach vorne, kommt ein Satz durchsichtiger Knöpfe zum Vorschein, die über dem Bereich des Displays liegen, das die Tastatur zeigt. Das soll das Tippen erleichtern. Schiebt man den Schalter zurück, schmelzen die Knöpfe wieder weg. Einen Automatismus dafür hat Tactus technisch bislang nicht vorgesehen.

Wie viel die Tactus-Hülle kosten wird, ist noch unklar; zudem ist ein zweites, smarteres Modell für die kommenden Monate geplant. Das Start-up arbeitet zusammen mit Wistron auch an kompletten Touchscreen-Bildschirmen und will sie unter anderem Herstellern von Android-Geräten offerieren. Der Vorteil wäre dann, dass das Tablet oder das Smartphone taktiles Feedback ganz per Software aktivieren könnte.

Mehr zum Thema in Technology Review online:

(bsc)