Menü

Taiyo Yuden verkauft CD/DVD-Rohlinge als JVC in Europa

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 94 Beiträge
Von

Bislang konnte man CD- und DVD-Rohlinge des rennomierten Herstellers Taiyo Yuden hierzulande nur als Geschäftskunde über den Großhandel beziehen. Die hochwertigen Medien tragen keinen Aufdruck und sind deshalb nur schwer von Plagiaten oder minderwertigen Grauimporten zu unterscheiden, wie sie von einigen Online-Shops verschleudert werden. Das soll sich in Zukunft ändern: Denn ab April benennt sich Taiyo Yuden in Victor Advanced Media um.

Taiyo Yuden hatte im vergangenen Oktober 65 Prozent der ausgegliederten Sparte für Recordable-Media von JVC übernommen. Ab Juni sollen die Taiyo-Yuden-Rohlinge dann nicht nur für Geschäftskunden, sondern auch im Einzelhandel unter dem Markennamen JVC zu finden sein. Anders als bei anderen Marken werden ausschließlich in Japan gefertigte Scheiben der höchsten Qualitätsklasse verkauft und nicht mit Rohlingen anderer Fabrikanten gemischt. Im Angebot sind CD-Rs, DVD-Rs und DVD-R DLs mit und ohne kratzfestem Lack oder mit bedruckbaren Labels. Später sollen auch RW-Medien und Blu-ray-Rohlinge hinzukommen. Bezüglich ihrer Schreibqualität unterscheiden sich die Verkaufsvarianten nicht. Die Medien hatten in der Vergangenheit in Tests des Computermagazins c't stets gute Brennergebnisse und eine lange Haltbarkeit gezeigt und eignen sich daher ideal für die Langzeitarchivierung wichtiger Daten. (hag)