Taschenrechner in Windows 10 unterstützt Graphen

Der in Windows 10 integrierte Taschenrechner unterstützt ab sofort die Darstellung von Graphen. Zunächst gibt es die Funktion nur in der Build-Version.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 69 Beiträge

(Bild: Microsoft Blog)

Von

Der Taschenrechner in Windows 10 kann ab sofort auch mit Graphen umgehen. Zunächst ist die Funktion allerdings nur in Windows 10 Build 19546 verfügbar. Damit lassen sich Gleichungen in die Grafik eingeben, Diagramme können verglichen und Interaktionen der Linien angezeigt werden. Nutzer können die Variablen leicht ändern und die Auswirkungen auf die Diagramme sehen.

Von den Graphen sollen vor allem Schüler beim Algebra-Lernen profitieren, schreibt Microsoft im Blog. Es sei eine der am häufigsten von Nutzern gewünschte Erweiterung.

Bei Microsoft dreht sich derzeit vieles um das Support-Ende von Windows 7. Zudem ist in dieser Woche Patchday gewesen. Mehr dazu lesen Sie hier:

(emw)