Menü

Tatung kündigt Blade-Server mit Low-Power-Opterons an

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 51 Beiträge

Der taiwanische Hardware-Hersteller Tatung kündigt Server an, die mit kompakten "Blade"-Einschüben mit jeweils zwei Opterons arbeiten.

Die Tatung-Serversparte hat bereits drei Blade-Servertypen in Einschubgehäusen mit zwei, drei und vier Rack-Höheneinheiten und Intel-Prozessoren der Typen Mobile Pentium III-M, Low Voltage Xeon und Xeon im Programm. Nun sollen zwei Ausführungen mit jeweils zwei AMD64-Prozessoren folgen, zunächst stehen die Low-Power-Opterons auf dem Programm. Später sind auch Blade-Server mit normalen Opteron-Varianten geplant. Leider hat Tatung noch keine detaillierten Angaben zur genauen Konfiguration veröffentlicht.

Das Unternehmen hat nach eigenen Angaben weltweit 35.000 Mitarbeiter und fertigt rund 300 verschiedene Produkte. Tatung ist auch als OEM/ODM-Lieferant für PC-Hersteller tätig. Als OEM-Partner nennt Tatung die Berliner Firma Cluster Labs. (ciw)

Anzeige
Anzeige