Menü

Taxigenossenschaft: UberTAXI ist illegal

Uber vermittelt in Berlin und Hamburg jetzt auch Taxis, erste Fahrten sollen schon stattgefunden haben. Die Genossenschaft findet das auch nicht gut hält es für rechtswidrig.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 158 Beiträge

Das deutsche Taxigewerbe wirft dem US-Konkurrenten Uber vor, mit der am Montag gestarteten Taxi-Vermittlung gegen geltendes Recht zu verstoßen. "Denn Uber rabattiert mit Gutscheincodes Taxifahrten", erklärte der Vorsitzende von Taxi Deutschland, Dieter Schlenker. "An die von den Berliner und Hamburger Behörden festgelegten Taxitarife muss sich jedoch jeder halten."

Noch warten oder einen Uber-Auftrag annehmen? Für "vernünftige Taxiunternehmer" keine Frage, meint die Genossenschaft.

(Bild: dpa)

Uber hatte am Montag damit begonnen, in Hamburg und Berlin neben Limousinen und Privatchauffeuren auch Taxis zu vermitteln. "Die ersten Fahrten haben bereits stattgefunden", erklärt ein Sprecher des Unternehmens gegenüber heise online. Seitens der Fahrer bestehe Interesse an der Plattform, die Anmeldung sei ganz einfach. "Die Reaktion ist ermutigend." Uber vermittelt auch in San Francisco, New York, London und Tel Aviv Taxis.

Taxi Deutschland hält das Angebot in Berlin und Hamburg für "illegal". Die Rabattierung der von den Behörden vorgegebenen Taxitarife verstoße gegen geltendes Recht. "Wir fordern die Behörden auf, Prüfungen vorzunehmen und dafür zu sorgen, dass Uber die Regeln des Rechtsstaates einhält", sagte Schlenker. Nach den kürzlich erst von Verwaltungsgerichten bestätigten Verboten in den zwei Städten "sollen die Taxifahrer dort vorübergehend Lückenbüßer sein".

Die Dienste des kalifornischen Unternehmens haben in den vergangenen Wochen eine hitzige Debatte über Mobilitätskonzepte und den Schutz des Taxigewerbes ausgelöst. Das Taxigewerbe läuft Sturm gegen das US-Unternehmen, das den Markt auf den Kopf stellen will. Uber wolle "dem Taxigewerbe mit illegalen Dumpingmethoden die wirtschaftliche Basis entziehen", meint Schlenker und glaubt nicht, "dass vernünftige Taxiunternehmer bei diesem Modell mitarbeiten". (vbr)

Anzeige
Anzeige