Cebit

Teamarbeit mit OpenOffice/StarOffice

Das niederländische Startup O3Spaces präsentiert seine Software als Alternative zu Microsoft Office SharePoint.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 133 Beiträge
Von

Die niederländische Softwareschmiede O3Spaces B.V. rüstet die Bürosuiten OpenOffice und StarOffice mit Funktionen zur Teamarbeit aus. Die Holländer kündigen ihr Produkt als "bezahlbare und integrierte Alternative zu MS Office SharePoint" an und präsentieren auf der CeBIT (Halle 4, Stand G60) ein "Document Sharing"-Modul mit Versionskontrolle und einer Kommentarfunktion für die OpenOffice-Module Writer und Calc. Außerdem erhält der Autor eines Dokumentes eine Benachrichtigung, wenn ein Kollege seinen Text öffnet oder ediert. Die Ereignis-Benachrichtigung soll noch erheblich erweitert und um einen grafischen Teamkalender ergänzt werden, bevor die Software voraussichtlich Mitte dieses Jahres auf den Markt kommt.

O3Spaces soll serverseitig auf Apache Tomcat, PostgresSQL, Linux, Solaris und Windows laufen. Als Browser-Clients kommen der Internet Explorer und Firefox zum Einsatz. (ku)