Menü

Tech Data gründet Joint Venture für die Handy-Distribution in Europa

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht
Von

Im März soll die Brightstar Europe Limited die Distribution von Mobiltelefonen und anderen drahtlosen Kommunikationsgeräten in Europa aufnehmen. Der neue spezialisierte Großhändler startet als Joint Venture, an dem Broadline Distributor Tech Data und die Brightstar Corporation zu je 50 Prozent beteiligt sind. "Wir bringen unsere paneuropäischen Logistikkapazitäten in diese Kooperation ein, um in neue Marktsegmente vorzustoßen", erklärt Robert M. Dutkowsky, CEO von Tech Data.

Brightstar zählt auf dem amerikanischen Kontinent zu den größten Handelsunternehmen, die sich auf Vertriebs- und Supply-Chain-Dienstleistungen für den Handy-Markt spezialisiert haben. Nach eigenen Angaben arbeitet Brightstar weltweit mit rund 220 Mobilfunknetzbetreibern und circa 25.000 so genannten Mobile Virtual Network Operators (MVNO) – also Anbietern ohne eigene Netzwerkinfrastruktur – zusammen. 2006 erzielte das Unternehmen dabei 3,6 Milliarden US-Dollar Umsatz.

Der europäische Markt für Mobilfunkdistribution bietet nach Einschätzung von R. Marcelo Claure, CEO und Chairman von Brightstar, Raum für das Joint Venture. Denn derzeit seien eine Vielzahl von Handelsunternehmen mit den unterschiedlichsten Distributionsdienstleistungen aktiv. Claure sieht daher für das Joint Venture mit Tech Data gute Chancen, sich mit einem Komplettserviceportfolio in Europa zu etablieren: "Wir sind überzeugt, mit unserem Dienstleistungsangebot Netzbetreibern, Herstellern und dem Handel deutliche Kostenvorteile verschaffen zu können", ergänzt der Brightstar-CEO. (map)