Telefónica-O2 schickt Alice in Rente

Der neue Eigentümer lässt die Hansenet-Marke "Alice" über einen Zeitraum von zwei Jahren auslaufen. Künftig werde O2 die DSL-Marke des Unternehmens sein, sagte Deutschland-Chef Rene Schuster.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 201 Beiträge
Von
  • Volker Briegleb

Nach der Übernahme des Festnetzbetreibers Hansenet lässt Telefónica-O2 die Marke "Alice" langsam verschwinden. "Unsere DSL-Marke in Deutschland wird in Zukunft O2 sein", sagte O2-Deutschland-Chef Rene Schuster der Nachrichtenagentur Reuters. Der Übergang solle aber langsam über einen Zeitraum von zwei Jahren vonstatten gehen. "Alice", hierzulande verkörpert vom italienischen Model Vanessa Hessler, war lange Jahre das Werbegesicht des DSL- und Telefon-Anbieters Hansenet.

Alice hat bei O2 keine Zukunft mehr.

(Bild: Telefónica-O2)

Nach monatelangen Spekulation über eine mögliche Übernahme hatte Telefónica-O2 im November 2009 angekündigt, die deutsche Tochter Telecom Italia zu übernehmen. Rund 900 Millionen Euro waren die über zwei Millionen Hansenet-Kunden dem spanischen Telefónica-Konzern wert. Im Januar hatte die Europäische Kommission grünes Licht für die Übernahme gegeben. (vbr)