Menü

Telekom MagentaZuhause XL: Super-Vectoring mit 250 MBit/s angeblich für 55 Euro

Die Telekom will ihre Letze-Meile-Kupferleitungen für den Endkundenanschluss weiter ausreizen - und angeblich bald Super Vectoring mit bis zu 250 MBit/s im Download für Endkunden einführen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 235 Beiträge
Deutsche Telekom

Die Deutsche Telekom will angeblich ab dem 1. Juni über einen neuen Tarif informieren, der VDSL Super Vectoring mit einer Download-Transferrate von bis zu 250 MBit/s enthält. Wie Caschys Blog berichtet, soll der als MagentaZuhause XL bezeichnete Tarif monatlich 54,95 Euro kosten – in den ersten sechs Monaten zahlen Neukunden 19,95 Euro. Inklusive sei außerdem eine Flatrate vom Festnetz-Anschluss in alle deutschen Mobilfunknetze.

Während der Downstream im Vergleich zum handelsüblichen VDSL 100 (44,95 Euro) um den Faktor 2,5 zulegt, bleibt der Upstream bei 40 MBit/s (5 MByte/s). Für echte Glasfaseranschlüsse (FTTH) bietet die Telekom Upstreams von bis zu 100 MBit/s an. Caschys Blog spricht außerdem von einer Fallback-Lösung von 175 MBit/s, falls die 250 MBit/s am jeweiligen Anschluss nicht funktionieren; Kunden sollen dafür dennoch den vollen Preis von knapp 55 Euro zahlen.

Mit Super Vectoring will die Telekom ihre Kupferleitungen zum Endkunden weiter ausreizen, statt direkt Glasfaser als Anschluss (Fiber to the Home, FTTH) zu verlegen. Bei den VDSL-Beschleunigern Vectoring (bis zu 100 MBit/s) bzw. Super Vectoring (bis zu 250 MBit/s) werden die Kabelverzweiger auf der Straße per Glasfaser angebunden (Fiber to the Curb, FTTC), danach geht es zum Endkunden per Kupferleitung weiter. Die Telekom bezeichnet auch solche Endkunden-Anbindungen in ihren Bilanzen als "glasfaserbasierte Anschlüsse".

Verfügbar sein soll der Super-Vectoring-Tarif erst später – Caschys Blog zufolge womöglich erst im August. Bereits im Jahr 2016 kündigte die Telekom an, bis zum Jahr 2018 Super-Vectoring auf den Kupferleitungen zu etablieren, das bis zu 250 MBit/s liefern soll.

Gegenüber der Website inside-handy erklärte Telekom-Sprecher Frank Domagala, dass es derzeit lediglich einen Test von VDSL Super Vectoring für Mitarbeiter der Telekom und deren Freunde gebe, der noch bis Ende Juli laufe. "Es stehen derzeit aber keine konkreten Termine oder Preise fest", sagte Domagala gegenüber inside-handy. (mfi)

Anzeige
Anzeige