Menü

Telekom erreicht 1,2 GBit/s mit LTE

Mit einer Demonstrationsanlage im polnischen Wrocław hat die Deutsche Telekom eine LTE-Verbindung mit 1,2 GBit/s vorgeführt.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 43 Beiträge

(Bild: dpa, Jens Büttner)

Von

Die Netzbetreiber arbeiten weiter am Ausbau ihrer LTE-Netze. Im R&D-Center von Nokia im polnischen Wroclaw hat die Telekom demonstriert, dass sich mit LTE die 1-GBit/s-Marke knacken lässt. Mit einem Versuchsaufbau erreichten die Techniker eine Datenübertragungsrate von 1,2 GBit/s. Dazu war der gleichzeitige Einsatz von vier Carriern in den in Europa verbreitet genutzten Frequenzbändern 1800, 2100 und 2600 MHz mit 4×4 MIMO nötig.

In der Praxis wird es noch eine Weile dauern, bis solche Datenraten erreicht werden. In den heutigen LTE-Netzen lassen sich derzeit in Ausbaugebieten bei der Telekom 300 und bei Vodafone 375 MBit/s praktisch nutzen, sofern LTE-Tarif und Smartphone das zulassen.

Lesen Sie dazu auch:

(uma)