Menü

Telekom erwartet für 2007 Gewinnrückgang im Festnetz

vorlesen Drucken Kommentare lesen 65 Beiträge

Die Deutsche Telekom rechnet für das laufende Geschäftsjahr mit einem Gewinnrückgang in ihrer Festnetzsparte T-Com. Das berichtet die Financial Times Deutschland, die sich auf ein internes Schreiben des zuständigen Vorstands Timotheus Höttges bezieht. Verglichen mit der Konkurrenz habe T-Com immer noch erhebliche Effizienz- und Produktivitätsnachteile. "Daher muss T-Com 2007 ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 8 Milliarden Euro erreichen und die Kosten um 1,2 Milliarden Euro senken", schreibt Höttges demnach. Voriges Jahr erwirtschafte T-Com ein EBITDA von 8,752 Milliarden Euro. (anw)