Menü

Telekom führt EU-Flat für Mobilfunk und Festnetz ein

Die Deutsche Telekom bietet MagentaEins-Kunden mit kombiniertem Festnetz- und Mobilfunk-Anschluss optional eine EU-weit gültige Flatrate für Telefonie, Daten und SMS an.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 107 Beiträge
Telekom führt EU-Flat für Mobilfunk und Festnetz ein

(Bild: Deutsche Telekom)

Die Telekom führt für MagentaEins-Kunden eine neue Flatrate ein, die für 32 europäische Länder gilt. Mit der EU-Flat kann der Kunde ein mobiles Datenvolumen in ganz Europa uneingeschränkt und ohne Zusatzkosten nutzen. Ein- und ausgehende Anrufe in alle europäischen Mobilfunk- und Festnetze sind sowohl vom Mobilfunk- als auch vom Festnetzanschluss in alle europäischen Mobilfunk- und Festnetze mit der Option kostenlos, auch im Roaming. Empfang und Versand von SMS sind europaweit ebenfalls eingeschlossen, jedoch nur innerhalb der Mobilfunknetze, teilt die Telekom mit.

Die Tarifoption "Europa inklusive" kostet 10 Euro im Monat und hat eine Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten. Sie steht ausschließlich MagentaEins-Kunden zur Verfügung. Eine Allnet-Flat für Deutschland ist im MagentaEins-Tarif bereits ohne Zusatzkosten enthalten. LTE ist in allen MagentaEins-Tarifen verfügbar und funktioniert im Roaming nach Angaben der Telekom bereits in 23 Ländern Europas und 37 weltweit. Die Telekom hat für das Kombi-Produkt MagentaEins aus Mobilfunk und Festnetz innerhalb von acht Monaten bereits eine Million Kunden gewinnen können. (uma)