Menü
Cebit Update

Telekom nennt Preise und Starttermin für Android-Tablet Xoom [2. Update]

vorlesen Drucken Kommentare lesen 140 Beiträge

Die Telekom hat die UMTS-Version des Xoom bis Juli exklusiv.

(Bild: Erich Bonnert)

Die Telekom wird die UMTS-Version des Android-Tablet Motorola Xoom in Deutschland drei Monate lang exklusiv vertreiben. Das hat sie am Montag im Umfeld der CeBIT bekannt gegeben. Außerdem nannte das Unternehmen Ende April als Starttermin. 700 Euro soll das 10-Zoll-Tablet kosten, [2. Update], und zwar ohne Vertragsabschluss und ohne SIM-Lock, wie die Telekom inzwischen heise online bestätigte. aus der Mitteilung der Telekom geht nicht hervor, ob das nur bei Abschluss eines Neuvertrags gilt und ob das Xoom einen Netlock hat, [Update] laut Motorola handelt es sich um den Preis ohne Vertragsabschluss.[/2. Update]

Bei der Telekom bekommt das Xoom eine silberne Rückseite. Verschiedenes Zubehör wie diese Docking-Station ist erhältlich.

(Bild: Motorola)

Über die bekannten technischen Daten hinausgehend gibt die Telekom Details zum UMTS-Modem bekannt: Es soll per HSDPA Daten mit 14,4 MBit/s herunterladen und per HSUPA per 5,76 MBit/s hochladen können – natürlich nur, sofern das Mobilfunknetz für diese Geschwindigkeiten ausgerüstet ist und der Vertrag das hergibt. Ebenso sind GPS, eine MicroUSB-Schnittstelle und ein MicroSD-Slot vorhanden. [Update] Laut Motorola hat die Version 32 GByte internen Flash-Speicher, 1 GByte RAM und ein im 2,4- und 5-GHz-Band funkendes 11n-WLAN-Modul. Der Kartenslot funktioniert wie schon bei der US-Version erst nach einem zukünftigen Betriebssystem-Update.

Das Xoom ist seit voriger Woche in den USA erhältlich, allerdings nicht ganz funktionsfähig: Der Speicherkarten-Slot werde erst nach einem Update funktionieren, musste Motorola einräumen. Dieser Hinweis fehlt bei der Telekom, was darauf schließen lässt, dass die deutschen Xooms schon mit diesem Update ausgeliefert werden. Die US-Version wird mit 32 GByte internem Speicher ausgeliefert, die Telekom macht dazu noch keine Angaben. [/Update] Noch ist nicht bekannt, ob eine Xoom-Version ohne UMTS, also nur mit WLAN, hierzulande erhältlich sein wird.

Das Xoom wird am CeBIT-Stand der Telekom (Halle 4, Stand D26) ausgestellt. Dass die Telekom das Xoom vertreibt, wurde Mitte Februar bekannt. (jow)