Menü

Telekom schließt WLAN-Lücke im Speedport W 723V

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 8 Beiträge

Auch für den zweiten, vom WPS-Fehler betroffenen Speedport-Router – den W 723 V (Typ B) – hat die Telekom nun eine fehlerbereinigte Firmware veröffentlicht. Vor etwa zwei Wochen wurde bekannt, dass die Telekom-Router W 921V, W 723V (Typ B) und W 504V eine Hintertür im WLAN-Einrichtungsmechnismus WPS (Wi-Fi Protected Setup) besitzen. Während man die Lücke beim 723V (Typ B) und W 504V durch das Deaktivieren von WPS schließen konnte, musste man bei W 921V dafür das WLAN vollständig ausschalten.

Wegen der Schwere des Fehlers beim W 921V hatte die Telekom bereits vergangene Woche eine neue Firmware für dieses Gerät bereitgestellt. Besitzer des W 504V müssen auf eine Aktualisierung offenbar noch etwas warten: Auf den Support-Seiten findet sich bislang noch keine neue Firmware.

Wie auch beim W 921V verteilt das Unternehmen die neue Firmware per TR-069, falls im Router die Option "EasySupport" aktiv ist. Für das manuelle Update steht die Firmware sowie eine Anleitung für die Aktualisierung auf den Telekom-Support-Seiten zum Download bereit. Nach dem Update sollte man zudem den für den Zugang nötigen WLAN-Schlüssel (Passphrase) im Router ändern. (rek)

Anzeige
Anzeige