Menü

Telekom sortiert ihre Mobilfunk-Tarife neu

Alle Tarife enthalten nun eine Flatrate für Telefonieren in alle Netze und für SMS. Dafür enthält nur noch der teuerste Tarif eine Hotspot-Flat.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 276 Beiträge
Von

Die Deutsche Telekom hat nicht nur neue Kombi-Tarife für Festnetz- und Mobilfunk vorgelegt, sondern auch ihre reinen Mobilfunktarife neu strukturiert. Sie sind nun in drei Stufen unter dem Namen MagentaMobil zu haben. Alle drei enthalten eine Flatrate für Telefonieren in alle Netze und SMS. Hierfür waren in den bisherigen Tarifen monatlich mindestens 49,95 Euro fällig.

Die neuen Tarife der Telekom in der Übersicht. Im Vergleich dazu unten die alten Tarife

(Bild: Deutsche Telekom)

Der günstigste Tarif kostet nun nicht mehr wie zuvor monatlich 19,95 Euro, sondern 29,95 Euro. Er heißt MagentaMobil S und umfasst eine Daten-Flatrate mit 16 MBit/s Bandbreite bis zu 500 MByte. Der Tarif MagentaMobil M für 39,95 Euro verspricht eine Datenübertragungsrate von bis zu 50 Mbit/s bei einem Volumen von bis zu 1,5 GByte. Bei MagentaMobil L für 49,95 Euro bekommen die Kunden eine Bandbreite von bis zu 100 Mbit/s für von 3 GByte.

Wer MagentaMobil L Plus für 79,95 Euro bucht, bekommt eine Datenrate von bis zu 150 Mbit/s bei einem Datenvolumen von 5 GByte. Dieser teuerste Tarif enthält auch das "Unterwegs-Paket": eine Festnetzrufnummer und zwei MultiSIM-Karten. Dazu kommen 100 Freiminuten sowie 100 SMS ins Ausland und die Roaming-Option "All Inclusive". Nur dieser teuerste Tarif enthält eine HotSpot-Flat. Die anderen Kunden können eine für 4,95 Euro monatlich hinzubuchen. Bisher war sie ab dem Tarif Complete Comfort M enthalten.

Wer sein Datenvolumen aufgebraucht hat und nicht mit 64 KBit/s unterwegs sein will, kann für 4,95 Euro 250 MByte hinzubuchen. Wer insgesamt mehr Datenvolumen braucht, kann dies mit den neuen Optionen Data S (1 GByte für 9,95 Euro/Monat), Data M (2 GB für 14,95 Euro) oder Data L (5 GB für 24,95 Euro) hinzubuchen.

In allen Tarifen erhalten die Kunden ein neues Smartphone, wenn sie monatlich 10 Euro zusätzlich bezahlen. Als Beispiel nennt die Telekom ein iPhone 4s. Für 20 Euro zusätzlich bekommen sie ein "Top-Smartphone" wie zum Beispiel das iPhone 5c. In den neuen "Premium-Tarifen" MagentaMobil L Premium für monatlich 79,95 Euro und MagentaMobil L Plus Premium 109,95 bekommen die Kunden jedes Jahr ein neues Top-Smartphone. (anw)