Menü

Telekom stattet Köln mit LTE-Netz aus

vorlesen Drucken Kommentare lesen 79 Beiträge

Die Deutsche Telekom hat in Köln das erste LTE-Netz in einer Großstadt in Betrieb genommen und verspricht dort Download-Geschwindigkeiten bis zu 100 MBit/s. Der Konzern plant, über weitere 100 Städte in Deutschland mit LTE zu versorgen. Der weitere Ausbau soll in den kommenden Wochen starten. In Köln sorgen insgesamt 100 Basisstationen für den schnellen Zugang, das Versorgungsgebiet umfasst 150 km², etwas über ein Drittel der Gesamtfläche der Stadt Köln. Um die höheren Anforderungen an die Backbone-Anbindung zu erfüllen, musste die Telekom insgesamt 120 Kilometer neue Glasfaserstrecken verlegen. Das Gesamtinvestitionsvolumen betrug 5 Millionen Euro.

Es gibt eine Vorschrift, nach der die Mobilfunkbetreiber mit dem LTE-Ausbau in Großstädten erst dann beginnen dürfen, wenn sie 90 Prozent der weißen Flecken auf dem Land in dem jeweiligen Bundesland abgedeckt haben. Diese Vorschrift bezieht sich aber nur auf Frequenzen der Digitalen Dividende bei 800 MHz. Die anderen Frequenzbereiche bei 1,8 sowie 2,0 und 2,6 GHz dürfen vorher zum Einsatz kommen. Der Ausbau in Köln findet zunächst im 1,8-GHz-Band statt.

Kunden, die LTE nutzen wollen, können das vorerst nur mit einem Surfstick tun. Noch ist der Stromverbrauch von LTE-Geräten sehr hoch, mobile LTE-Geräte wie etwa Smartphones sind derzeit noch nicht am Markt. Der von der Telekom angebotene USB-Stick beherrscht LTE sowie GSM mit EDGE und UMTS mit HSPA. Bereits im Juni will die Telekom einen Friendly-User-Test mit Geschäftskunden in den neuen LTE-Netzen von München, Frankfurt und Münster starten.

Während der Einführungsphase wird die Maximalgeschwindigkeit des aktuellen Tarifs "web'n'walk Connect XXL" (Drosselung ab 20 Gigabyte) ab 1. Juli für drei Monate auf 100 MBit/s in Empfangsrichtung angehoben. Neuverträge sind für drei Monate vom Grundpreis befreit. Im Herbst will die Telekom einen weiteren Highspeed-Tarif einführen. Dieser hat ein Inklusivvolumen von 50 Gigabyte, kostet monatlich 89,95 Euro und ermöglicht Downloads mit bis zu 100 Mbit/s. (uma)