Menü

Telekom übernimmt Firma für Spionageabwehr und "nachrichtendienstliche Aufklärung"

Die Oberhausener Firma Rola Security Solutions zählt sich selbst zu den "bedeutendsten Anbietern von IT-Lösungen im Bereich der Inneren und Äußeren Sicherheit sowie der nachrichtendienstlichen Aufklärung".

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 54 Beiträge

Die Deutsche Telekom hat das Internetsicherheitsunternehmen Rola Security Solutions übernommen. Mit dem Kauf wolle man das Portfolio im Bereich Cybersicherheit weiter ausbauen, bestätigte ein Telekom-Sprecher gegenüber dpa einen Bericht der Wirtschaftswoche.

Rola Security Solutions aus Oberhausen entwickelt Software und IT-Lösungen, die auch bei Nachrichtendiensten, der Spionageabwehr oder etwa bei der Steuerfahndung zum Einsatz kommen. In der Selbstbeschreibung erklärt die Firma, man zähle zu den bedeutendsten Anbietern von "IT-Lösungen im Bereich der Inneren und Äußeren Sicherheit sowie der nachrichtendienstlichen Aufklärung".

Mit der Übernahme sei man einem ausländischen Angebot zuvorgekommen, hieß es. "So ist es auch ein Schritt, um die technologische Souveränität zu erhalten.". Der Kauf war bereits am 1. März erfolgt, aber erst jetzt bekanntgeworden. Über den Kaufpreis habe man Stillschweigen vereinbart. (jk)

Anzeige
Anzeige