Menü

Telekom verkauft Tochter Telecash

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 82 Beiträge

Die Deutsche Telekom baut ihren Schuldenberg weiter ab und verkauft ihre Tochter Telecash an ein US-amerikanisches Unternehmen. First Data gibt selbst zwar keinen Kaufpreis bekannt, Medien berichten aber von rund 110 Millionen Euro für die 100-prozentige Tochter der Telekom-Tochter T-Systems.

Die Stuttgarter Firma Telecash ist hierzulande Marktführer bei elektronischen Zahlungen über EC- und Kreditkarten und gilt in Branchenkreisen als rentabel. Bei Telecash arbeiten 340 Mitarbeiter, die mit 166.000 Point-of-Sale-Terminals einen jährlichen Umsatz von 80 Millionen Euro erwirtschaften. Der Kurs der Telekom-Aktie rutschte heute an der Frankfurter Börse um 4,5 Prozent auf 10,99 Euro ab. (anw)

Anzeige
Anzeige