Menü

Telekom vermarktet VDSL-Anschlüsse ohne IPTV

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 166 Beiträge
Von

Die Telekom beginnt Mitte Juni mit der Vermarktung von VDSL-Anschlüssen ohne Entertain-Paket. Ein entsprechendes Angebot hatte T-Home-Chef Timotheus Höttges im März auf der Computermesse CeBIT in Hannover angekündigt. Ein Telekom-Sprecher betonte auf Nachfrage, dass es sich zunächst um eine "Vorvermarktung" handle. VDSL-Anschlüsse ohne IPTV könnten zwar ab dem 15. Juni gebucht werden, die Schaltung erfolge dann allerdings erst zum offiziellen Start des Angebots im Juli. Einen genauen Termin dafür gebe es noch nicht, doch sei mit Mitte oder Ende Juli zu rechnen.

Der Standard-Telefonanschluss Call & Surf Comfort mit VDSL-Internetzugang von bis zu 25 MBit/s kostet den bereits veröffentlichten Preisangaben (PDF-Datei) der Telekom zufolge bei Bestellung bis Ende September knapp 45 Euro monatlich, danach knapp 50 Euro. Als Universal-(ISDN-)Anschluss kostet das Paket 4 Euro mehr. Für einen monatlichen Aufpreis von 5 Euro gibt es den Anschluss auch mit bis zu 50 MBit/s. (vbr)