Tesla lieferte 2019 weltweit die meisten Elektroautos aus

Im vergangenen Jahr konnte Tesla auf die Spitzenposition der Autohersteller klettern.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 243 Beiträge

Allein vom Model 3 konnte Tesla 2019 rund 300.000 Stück ausliefern.

(Bild: Tesla)

Von

Tesla hat nach Zahlen des Center of Automotive Management (CAM) im vergangenen Jahr 367.000 Elektroautos ausgeliefert und damit mehr als jeder andere Autohersteller. Da der US-amerikanische Autohersteller seine Auslieferungen um 50 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern konnte, habe er seine bisher führenden chinesischen Konkurrenten überholen können.

Der chinesische Hersteller BYD kam laut Electromobility Report 2020 voriges Jahr auf 219.000 Auslieferungen, danach folgen BAIC und SAIC, ebenfalls Chinesen. Die deutschen Hersteller BMW und Volkswagen kommen auf Rang fünf und sechs.

heise online daily Newsletter

Keine News verpassen! Mit unserem täglichen Newsletter erhalten Sie jeden Morgen alle Nachrichten von heise online der vergangenen 24 Stunden.

Tesla habe 2019 vor allem von den Verkäufen des Model 3 profitiert, das weltweit 300.000 Mal verkauft wurde und damit das meistverkaufte Modell des Jahres war, schreibt das CAM. Davon seien rund 160.000 Fahrzeuge in den USA, etwa 100.000 in Europa und rund 30.000 in China abgesetzt worden.

Seit Verkaufsbeginn für das Model S im Jahr 2012 konnte Tesla insgesamt rund 900.000 Elektrofahrzeuge weltweit verkaufen. Auch hier löst Tesla BYD ab, das 2019 schwächelte. Das CAM führt dies auf die Kürzung der Subventionen durch die chinesische Regierung im Juli zurück. BYD hat von 2012 bis 2019 insgesamt rund 750.000 E-Pkw verkauft.

Teslas Modellpalette (33 Bilder)

Der Roadster war Teslas erstes Serienauto, das neue Modell soll 2020 auf den Markt kommen.
(Bild: Tesla)

(anw)