zurück zum Artikel

Elektro-Lkw: Nikola wirft Tesla Design-Klau vor und fordert Milliarden

Tesla soll für seinen Elektro-Lkw abgekupfert haben – Nikola fordert 2 Milliarden US-Dollar

Teslas Semi (r.) hat für Nikolas Geschmack zu viel Ähnlichkeit mit ihrem Brennstoffzellen-Lkw One.

(Bild: Nikola-Klageschrift)

Nikola, das 2021 einen Lkw mit Brennstoffzellen-Antrieb auf den Markt bringen will, hat den Konkurrenten Tesla verklagt. Der soll für seinen geplanten Elektro-Lkw Semi abgekupfert haben.

Das auf Elektroantrieb mit Brennstoffzellen spezialisierte Startup Nikola hat den Konkurrenten Tesla auf Schadenersatz verklagt. Tesla soll in der Gestaltung seines geplanten Elektro-Lkw Semi mehrere Geschmacksmuster verletzt haben, geht aus der beim Bundesbezirksgericht im US-Bundesstaat Arizona eingereichten Klage [1] hervor. Dafür verlangt Nikola 2 Milliarden US-Dollar.

Nikola gibt in seiner Klage an, im Dezember 2015 beim US-Patentamt einige Geschmacksmuster (Design Patent) angemeldet zu haben. Damit wollte das Startup sich die Gestaltung der Windschutzscheibe, die von der Front zur Seite gebogen ist, der mittig angeordneten Fahrertür, die Front, die Seitenverkleidung, Kotflügel sowie das allgemeine Design eines Sattelschleppers schützen lassen.

Nikola verweist darauf, dass sich insbesondere die Windschutzscheibe seines Modells von herkömmlichen Sattelschleppern abhebe. Ebenso wie die Fahrertür, durch die der Fahrer bequemer nicht nur in sein Cockpit, sondern auch in seine Koje gelangen können soll. Tesla habe die Gestaltung nachgemacht. Bemerkenswert findet Nikola auch, dass mit 0,37 und 0,36 die cw-Werte der beiden Lkw recht nah beieinander sind.

Brennstoffzellen-Lkw Nikola One (0 Bilder) [2]

[3]

Im Mai 2016 habe das Unternehmen von dem geplanten Brennstoffzellen-Lkw Nikola One ein Entwurf-Foto veröffentlicht, von dem Tesla-Chef Elon Musk Kenntnis bekommen habe, heißt es weiter in der Klageschrift. 72 Tage danach habe Musk bekannt gegeben, sein Unternehmen habe angefangen, einen eigenen Elektro-Lkw zu entwickeln. Diesen hat Tesla im November 2017 vorgestellt. Der im Dezember 2016 vorgestellte One, bei dem Nikola unter anderem mit dem deutschen Unternehmen Bosch kooperiert, soll 2021 auf den Markt kommen, der Tesla Semi voraussichtlich 2020.

Nikola stellt Anfang Dezember 2016 seinen Brennstoffzellen-Lkw vor.

(anw [4])


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-4039883

Links in diesem Artikel:
[1] https://de.scribd.com/document/377982499/Nikola-vs-Tesla#from_embed
[2] https://www.heise.de/newsticker/bilderstrecke/bilderstrecke_4040003.html?back=4039883
[3] https://www.heise.de/newsticker/bilderstrecke/bilderstrecke_4040003.html?back=4039883
[4] mailto:anw@ct.de