Menü
IFA

ThinkPad X1 Extreme: 15-Zoll-Notebook zum Arbeiten und Spielen

Lenovo erweitert seine High-End-Geräte der ThinkPad-X1-Serie um einen leistungsstarken 15-Zöller.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 87 Beiträge
ThinkPad X1 Extreme: 15-Zoll-Notebook zum Arbeiten und Spielen

(Bild: Lenovo)

Unter der Bezeichnung ThinkPad X1 versammelt Lenovo seit geraumer Zeit seine Flaggschiff-Produkte; bislang umfasste sie neben dem X1 Tablet die beiden 14-Zoll-Notebooks X1 Carbon und X1 Yoga. Zur IFA hat Lenovo einen neuen großen Bruder mitgebracht: das ThinkPad X1 Extreme mit 15,6-Zoll-Bildschirm.

Durch die größeren Abmessungen wurde Platz für ein leistungsstärkeres Kühlsystem geschaffen, was wiederum potentere Komponenten erlaubt: Im X1 Extreme arbeiten Vier- oder Sechskernprozessoren der achten Core-i-Generation (Coffee Lake-H), denen der Mittelklasse-Grafikchip GeForce 1050 Ti zur Seite steht. Das Notebook nimmt bis zu 64 GByte DDR4-Speicher und maximal zwei M.2-SSDs für bis zu 2 TByte Speicherplatz auf.

Das Display zeigt modellabhängig Full-HD- (300 cd/m2) oder 4K-Auflösung (400 cd/m2). Nur das höherauflösende Panel deckt den Adobe-Farbraum vollständig ab und kann mit dem optionalen Stift (Lenovo Pen Pro) bedient werden. Es gibt je zwei USB-Buchsen im Typ-A- und Typ-C-Format; letztere sprechen auch Thunderbolt 3. Zusätzlich stehen eine HDMI-2.0-Buchse, ein analoger Audio-Ausgang und ein normalgroßer SD-Kartenleser zur Verfügung.

Lenovo verspricht für das 1,7 Kilogramm schwere X1 Extreme Akkulaufzeiten von bis zu 15 Stunden; der Akku soll sich in einer Stunde zu 80 Prozent laden lassen. Das Notebook kommt bereits im September in die Läden und kostet mindestens 2450 Euro. (mue)