Menü

Thunderbird nutzt Ubuntu One für Mail-Anhänge

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 6 Beiträge
Von

Umfangreiche Mail-Attachments können ein Postfach schnell verstopfen, daher bietet Thunderbird seit Version 13 mit "Filelink" die Möglichkeit an, statt großer Dateien nur einen Downloadlink zu versenden. Die Anhänge werden dann beispielsweise bei YouSendIt gespeichert, wo sie der E-Mail-Empfänger herunterladen kann. Wie Canonical jetzt bekannt gab, können Anwender ab sofort ihre Mailanhänge auch bei Ubuntu One speichern. Der Anhang landet dann im eigenen Ubuntu One Cloud-Speicher.

Thunderbird nutzt Ubuntu One (4 Bilder)

Filelink konfigurieren

Beim Anhängen einer großen Datei an eine Mail bietet Thunderbird automatisch das Konfigurieren von Filelink an. Dabei steht jetzt auch Ubuntu One zur Wahl.

Voraussetzung für die Verwendung von Ubuntu One ist die neue Thunderbird-Version 15. Beim Anhängen einer großen Datei bietet Thunderbird die Verwendung von Filelink an, wobei in der Auswahlliste jetzt auch Ubuntu One zur Verfügung steht. Konfigurieren lässt sich der Dienst auch über "Bearbeiten / Einstellungen" unter "Anhänge", wo dann auch zu sehen ist, wieviel Speicherplatz bei Ubuntu One noch zur Verfügung steht. Ubuntu One legt dabei im Cloud-Speicher einen neuen Ordner "Thunderbird Attachments" an, in dem es die Mail-Anhänge speichert. (lmd)