Menü

TiVo verklagt EchoStar wegen Patentverletzung

TiVo, Hersteller digitaler Videorecorder, hat die EchoStar Communications Corporation verklagt. Der Satelliten-TV-Provider soll das Patent 6,233,389 auf ein "Multimedia time warping system" verletzen. Dabei geht es um eine Technik, die es ermöglicht, ein zweites Fernsehprogramm anzuschauen, während ein anderes aufgenommen wird, das Programm rückwärts wie vorwärts zu spulen sowie es in Zeitlupe oder zeitversetzt (Time-Shifting) zu betrachten.

"Wir sind stolz darauf, eine Technik entwickelt zu haben, die das Fernsehschauen revolutioniert", sagt TiVo-CEO Mike Ramsay. "Wir haben viel darin investiert und werden daher verstärkt auf die Wahrung unserer Rechte achten." TiVo hatte das Patent im Juli 1998 eingereicht und bekam es vom US Patent Office im Mai 2001 zugesprochen. (anw)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige